Inhaltsverzeichnis Heft 4/2018

  

  3     Porträt: Ein Mann fürs Menschliche

  7     Verein: Ufenaufahrt mit Blick zurück      

  8     Verein: Eine Liebesgeschichte

  9     Kursprogramm: Februar bis April 2019

13     Schule: Brandstifter für die Zukunft

14     Schule: Die Hottinger Miniunternehmen - eine             

         Erfolgsgeschichte

16     Bücher: Die Relativität der Zeit

17     Kolumne: Alibaba und das neue Hobby

18     Piazza

20     Dies und das: Gesucht: neue/r Redaktor/in

                                                                                                                                                                                                                                                                                                   

Schule und Leben 4/2018

Zeitschrift des Vereins Ehemaliger der Kantonsschule Hottingen Zürich

  

Verena Stauffacher

 

Liebe Leserinnen und Leser
 
Schüler, Lehrer, Ökonom mit Doktortitel, Rektor, Human-Resource-Chef verschiedener Grossunternehmen – und dies alles unter einem Namen: Der Ehemalige Hans Werner (E 1976) zeigt, wie’s geht. Verfolgen Sie seine vielfältige Reise von Berufsstation zu Berufsstation im Porträt ab S. 3.
 
Auf die Spurensuche ihrer ersten Klassenfahrt zur Insel Ufenau haben sich die Ehemaligen der Klasse D 1952 bis 1955 gemacht. Und sich dabei daran erinnert, wie aus einem strengen, nicht allzu beliebten Französischlehrer ein hervorragender, sehr geschätzter wurde. Reisen Sie mit auf den Ufenau-Ausflug 2018 auf S. 7.
 
Mit ihrem Ehemann trat Margrit Schilling-Ammann (E 1948) 1956 eine zweisame Lebensreise an, die 61 Jahre dauern sollte. Dies verdankt sie der damaligen Stellenvermittlung des Ehemaligenvereins – und dem «Herrlein», den sie so nicht nennen wollte. Wie diese Stellenvermittlung unversehens zu einer Heiratsvermittlung wurde, erzählt sie auf S. 8.
 
Vorträge, Besichtigungen, Exkursionen und natürlich Reisen: Das Angebot, das Ihnen das Kursteam auf den Seiten 9 bis 12 präsentiert, ist vielfältig wie gewohnt. Die Anmeldekarte in der Heftmitte wartet darauf, abgeschickt zu werden. Wer sich aber, statt in die Ferne zu verreisen, lieber in der Nähe bewegt, kann dies unkompliziert  und per sofort in den Turnkursen tun. Dort werden dringend Bewegungsfreudige gesucht und herzlich willkommen geheissen. Anruf oder E-Mail ans Sekretariat genügt: 044 221 31 50 oder sekretariat@vekhz.ch.
 
Für Lukas Helm (E 2018) ist die Reise ins Leben nach der Schule eben erst losgegangen. Sein Maturaufsatz – der beste des vergangenen Schuljahres – beweist, dass er mit einem Rucksack unterwegs ist, der nicht nur mit Schulstoff-Kenntnissen bepackt ist (ab S. 13).
 
Die Hottinger Miniunternehmer von «ZüriPasta» durften als Schweizer Meister 2018 des jährlichen Wettbewerbs nach Belgrad ans europäische Finale reisen. Grosse Fussstapfen also, in welche die Jungunternehmer des laufenden Schuljahres mit ihren Firmen «Vega’n’ice», «Sea Clear» und «ZüriMeister» treten. Erfahren Sie mehr dazu ab S. 14.
 
Auf Zeitreise begibt sich Barbara Bernath-Frei mit ihren Buchbesprechungen auf S. 16. Wie relativ die Zeit ist, zeigen Uhren, die es nicht mehr gibt, Mittagsstunden, lange Lieben und eine kleine Höhle. Lesen Sie mit und reisen Sie in den Lauf der Zeit anderer.
 
Zu reisen brauchen Sie nicht, um sich vom Konsumrausch mitreissen zu lassen. Dazu genügen ein paar Klicks im Internet oder eine Wanderung durch die unergründlichen Wege eines Möbelkaufhauses. Dies belegt die Kolumne auf S. 17.
 
Der letzten Seite dieses Hefts entnehmen Sie, dass «Schule und Leben» eine neue Reisebegleitung beziehungsweise eine/n neue/n Redaktor/in sucht. Wenn es Sie reizt, Ihre Schreibfreude auszuleben, empfehle ich Ihnen, sich umgehend zu melden. Von mir lesen Sie in der nächsten Ausgabe ein letztes Mal, und ich freue mich, nochmals auf ein lesefreudiges Publikum zählen zu dürfen. Vorerst aber wünsche ich Ihnen, auch im Namen des Vorstands, frohe Festtage und einen guten Start in ein hoffentlich rundum glückliches neues Jahr.
 
Verena Stauffacher-Beusch

Falls Sie an weiteren Artikeln oder zusätzlichen Exemplaren der Zeitschrift interessiert sind, melden Sie sich bitte im Sekretariat.